Sammlungskriterien


In der Datenbank des Dokumentationszentrums wird graue Literatur aus den Bereichen Jugendforschung, Jugendpolitik und Jugendarbeit gesammelt und allen Interessierten zur Verfügung gestellt. Dazu gehören nicht nur Arbeiten, die im Rahmen der Forschungstätigkeit an der Universität Luxemburg entstehen, sondern auch Publikationen diverser (vorrangig luxemburgischer) Institutionen wie Forschungsinstitute, Ministerien, Verwaltungseinrichtungen und Einrichtungen der sozialen Arbeit wie Jugendhäuser und Maßnahmenträger.

Zudem werden folgende Kriterien für die Aufnahme eines Dokuments in die Datenbank  zugrunde gelegt:

  1. Das Dokument beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Jugend in Luxemburg“ aus wissenschaftlicher, politischer oder praxisorientierter Perspektive.
  2. Das Dokument enthält thematisch relevante Informationen, die über allgemein verfügbares Wissen hinausreichen (wie es z. B. in Broschüren oder journalistischen Artikeln zu finden ist).
  3. Es existieren keine rechtlichen Bedenken bezüglich der Verbreitung des Dokuments.

Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird kontinuierlich erweitert. Nutzer der Digitalen Bibliothek sind eingeladen, Dokumente zur Aufnahme einzusenden.