Was ist graue Literatur?


Eine einheitliche Definition von grauer Literatur existiert bislang nicht, zu unterschiedlich sind die einzelnen Erscheinungsformen und die Herangehensweisen an diese Gattung. Wir verstehen unter grauer Literatur all jene Texte eines bestimmten Interessensgebiets, deren Inhalte über allgemeine Informationen hinausreichen, und die nicht in einem kommerziellen Rahmen veröffentlicht wurden. Dazu zählen zahlreiche Dokumente, die im Rahmen politischer, wissenschaftlicher oder praktischer Tätigkeit entstehen und durch Institutionen wie Universitäten, Verbände, Verwaltungsorgane, Vereine etc. herausgegeben werden, wie z. B.:

  • Wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten
  • Unveröffentlichte Studien/Forschungsarbeiten
  • Projekt- und Arbeitsberichte
  • Konferenzberichte und -vorträge


  • Arbeits- und Sitzungprotokolle
  • politische Weiß- und Grünbücher/Absichtserklärungen/Leitlinien
  • Redemanuskripte
  • Infoblätter/Factsheets

Warum eine Datenbank für graue Literatur?


Für Interessierte gestaltet sich der Zugang zu grauer Literatur oft schwierig. Entsprechende Dokumente finden sich nur selten in Bibliotheken oder Datenbanken. Graue Dokumente zu finden, ohne bereits von ihrer Existenz zu wissen, ist häufig unmöglich.

Dabei stellt graue Literatur in vielen Fällen eine wertvolle Informationsquelle dar. Sie gibt Einblick in Entscheidungs-, Arbeits- und Forschungsprozesse, bietet frühen Zugang zu detaillierten Ergebnissen und unterliegt nur selten einer Reglementierung. Häufig werden die enthaltenen Informationen nirgendwo sonst publiziert.

Einer Studie von Schöpfel (2006) zufolge sind je nach Fachgebiet bis zu 20% der in wissenschaftlichen Arbeiten verwendeten Literatur graue Literatur. Es kann also davon ausgegangen werden, dass graue Literatur – sofern sie zur Verfügung steht – eine wichtige Quelle wissenschaftlichen Arbeitens darstellt. Das Digital Documentation and Research Center – Youth möchte durch seine Datenbank für graue Literatur einen Beitrag zur Nutzung grauer Literatur in Luxemburg leisten. Hier bieten wir eine stetig wachsende und frei zugängliche Sammlung von grauer Literatur aus dem und über den Jugendsektor Luxemburgs.