Die Jugend der Gemeinde Strassen

Entwicklungen, Probleme und Perspektiven

Andreas Heinen, Helmut Willems, Jean Philippe Décieux

Die vorliegende Studie zur Situation der Jugendlichen in der Gemeinde Strassen wurde von der Forschergruppe „youth research“ an der Forschungseinheit INSIDE (Integrative Research Unit on Social and Individual Development) der Universität Luxemburg im Auftrag des Bürgermeister‐ und Schöffenrates der Gemeinde Strassen erstellt.
Diese Studie ist Teil des Jugendkommunalplans für die Gemeinde Strassen und hat zum Ziel, den Verantwortlichen in Politik, Verwaltung und Jugendarbeit Informationen zu liefern, die zu einem besseren Verständnis der Jugendlichen in der Gemeinde beitragen. Denn die Gruppe der Jugendlichen repräsentiert mit ihren Wünschen, eigenen Sichtweisen und Erwartungen eine zentrale Entwicklungsperspektive für die Gemeinde Strassen. Unter anderem aus diesem Grund sind die Ergebnisse dieser Studie eine wichtige Informationsund Diskussionsgrundlage für die zukünftige Planung und Umsetzung der kommunalen Jugendpolitik und ein wichtiges Fundament für „Evidence‐based‐policy‐making“, also eine wissensbasierte Jugendpolitik in Strassen.
Diesem Anliegen entsprechend wurde diese Studie als Situations‐ und Bedarfsanalyse konzipiert. Wichtige thematische Aspekte sind insbesondere die Lebenswelten, das Freizeitverhalten und die Freizeitinteressen der Jugendlichen in Straßen aber auch die sozialen Herkunftsmilieus die einen starken Einfluss auf die Startbedingungen, Lebensentwürfe und Zukunftsperspektiven der Jugendlichen haben. Nicht zuletzt interessiert auch die Frage, wie die Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft in der Gemeinde integriert sind, wie zufrieden sie mit den Angeboten und der Infrastruktur sind, welche Möglichkeiten der Partizipation für sie wichtig sind und inwiefern die Maßnahmen und Angebote der kommunalen Politik die Jugendlichen erreichen. In diesem Zusammenhang ist auch ein genauerer Blick auf die Situation der Jugendlichen mit einer ausländischen Nationalität von Interesse, zum Beispiel die Frage, wo Defizite aber auch Chancen einer stärkeren Integration oder Beteiligung dieser großen Zahl an Jugendlichen am Gemeindeleben bestehen. Bei vielen Themenbereichen sind Vergleiche mit anderen luxemburgischen oder mit internationalen Jugendstudien möglich. Dadurch können Gemeinsamkeiten sowie Besonderheiten der Gemeinde Strassen deutlich gemacht werden.

Zitiervorschlag

Décieux, J. P., Heinen, A. & Willems, H. (2016). Die Jugend der Gemeinde Strassen: Entwicklungen, Probleme und Perspektiven. Ergebnisbericht der Jugendstudie im Rahmen des Jugendkommunalplanes für die Gemeinde Strassen. Universität Luxemburg (UL); Integrative Research Unit on Social and Individual Development (INSIDE); Commune de Strassen.