© CCY

Hamid Bulut

Hamid Bulut ist wissenschaftlicher Projekt-Mitarbeitender für den Youth Survey Luxembourg (YSL) und Doktorand im Zentrum für Kindheits- und Jugendforschung (CCY) der Universität Luxemburg.

Mitwirkend als

Autor·in: Hamid Bulut
Mitarbeiter·in: Hamid Bulut

Projekte mit diesem Teammitglied

Young People and COVID-19

Wie gehen junge Menschen in Luxemburg mit den sozialen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Folgen der COVID-19-Prävention um? Halten sie sich an die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie? Gibt es Unterschiede nach Geschlecht, Alter oder sozialem Status? Antworten auf diese Fragen gibt Young People and COVID-19, die umfassendste Corona-Studie in Luxemburg auf Basis von Zufallsstichproben.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Youth Survey Luxembourg (YSL)

Der Youth Survey Luxembourg erhebt alle fünf Jahre Daten über Aspekte des Lebens junger Menschen in Luxemburg wie z.B. Gesundheit, politische Partizipation und soziales Engagement. Unter besonderen Umständen werden Zwischenumfragen durchgeführt. Die YAC-Studie, erforscht Jugendliche in der COVID-19-Pandemie.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Neues von diesem Teammitglied

Policy Briefs mit diesem Teammitglied

Substanzkonsum von Jugendlichen in Luxemburg: 2019 und 2020

Trinken, rauchen, kiffen – wie weit verbreitet ist der Konsum psychoaktiver Substanzen bei jungen Menschen im Großherzogtum? Um den Substanzkonsum von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Luxemburg abzubilden, wurden in den repräsentativen Bevölkerungsumfragen Youth Survey Luxembourg (2019) und YAC (Young People and COVID-19, 2020) Fragen zum Konsum von Alkohol, Nikotin und Cannabis gestellt. Unter anderem...

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Downloads

Young People and Covid-19 II: Entwicklungen 2020 bis 2021, Impfbereitschaft und Auswirkungen der Pandemie

Dieses Dokument liefert eine Übersicht über die empirische Grundlage der Resultate, die wir im Bericht „Young People and Covid-19 II: Entwicklungen 2020 bis 2021, Impfbereitschaft und Auswirkungen der Pandemie“ (Schomaker et al. 2021) präsentieren. Hier stellen wir ausführlich die Indikatoren dar, die in dem Bericht erwähnt werden.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus