Dokumentation der Kampagne „Keen Alkohol ënner 16 Joer – Mir halen eis drun!“

Helmut Willems, Sandra Biewers

Ziel und Intention der Kampagne „Keen Alkohol ënner 16 Joer – Mir halen eis drun!“ ist es, an die Erwachsenen in Luxemburg zu appellieren, sich ihrer Verantwortung gegenüber Kindern und Jugendlichen bewusst zu sein und die Gesetze zum Verbot des Verkaufs und Ausschank von Alkohol an Kinder und Jugendliche zu beachten und einzuhalten.
Die Kampagne richtet sich primär an Erwachsene in verschiedenen gesellschaftlichen Kontexten, die in ihrem Alltag oder in ihrer Arbeit mit diesem Thema konfrontiert sind. Durch Veranstaltungen, Plakate, Flyer und Broschüren soll dafür sensibilisiert werden, dass sowohl in Gaststätten und Cafés, als auch bei Veranstaltungen und Festen darauf geachtet wird, dass Jugendlichen unter 16 Jahren keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt oder verkauft werden. Zudem soll die Kampagne darüber aufklären, welche Wirkungen und körperlichen Schäden Alkohol bei Kindern und Jugendlichen bewirken kann.
Mit der folgenden Dokumentation soll die Kampagne differenziert beschrieben und dargestellt werden. Die folgenden Fragen sollen dabei beantwortet werden:
• Was sind die Inhalte der Kampagne?
• Was sind ihre Ziele und was soll durch sie erreicht werden?
• Durch welche Maßnahmen sollen die Ziele erreicht werden?
• Wie ist der Ablauf der Kampagne, welche Materialien und Informationswege werden gewählt?

Zitiervorschlag

Willems, H. & Biewers, S. (2008). Dokumentation der Kampagne „Keen Alkohol ënner 16 Joer – Mir halen eis drun!“. Universität Luxemburg (UL); Integrative Research Unit on Social and Individual Development (INSIDE); Centre de Prévention des Toxicomanies (CePT); Ministère de la Santé.

Verwandte Projekte