Bildung

Im Leben von Kindern und Jugendlichen nimmt die Bildung im formellen Kontext von Schulen eine bedeutende Rolle ein. Die Diskussionen rund um ganzheitliches und lebenslanges Lernen haben jedoch vermehrt die Aufmerksamkeit auf das non-formale und informelle Lernen in außerschulischen Settings gelenkt. Neben dem Erlernen von Wissen gewinnt das Lernen von Kompetenzen und Fähigkeiten an Bedeutung.

Auch wenn wir in der Jugendforschung traditionell keine Projekte zur formalen Bildung durchführen, untersuchen viele Projekte den Kontext der Schule im Leben der Jugendlichen.

Verwandte Projekte

Potenzial und Wert bildungsorientierter Jugendarbeit (JUBI)

Welche Bildungserfahrungen machen Jugendliche, wenn sie Angebote der Jugendarbeit annehmen oder wenn sie in der Jugendarbeit tätig sind? Die empirische Jugendstudie „Potenzial und Wert bildungsorientierter Jugendarbeit (JUBI)“ wirft einen genauen Blick darauf, welche Bildungserfahrungen Jugendliche in ausgewählten Settings der Jugendarbeit in Luxemburg machen. Die JUBI-Studie läuft zwischen 2020 und 2022.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Youth Survey Luxembourg (YSL)

Der Youth Survey Luxembourg erhebt alle fünf Jahre Daten über Aspekte des Lebens junger Menschen in Luxemburg wie z.B. Gesundheit, politische Partizipation und soziales Engagement. Unter besonderen Umständen werden Zwischenumfragen durchgeführt. Die YAC-Studie, erforscht Jugendliche in der COVID-19-Pandemie.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

HBSC-Befragung 2018

In der HBSC-Befragung 2018, wurden über 8 000 Schülerinnen und Schüler befragt. Unter anderem wurde erhoben, wie viele von ihnen rauchen, wie häufig sie Sport treiben und wie wohl sie sich in der Schule und zu Hause fühlen. Da es sich bei HBSC um eine Partnerstudie der WHO handelt, können die Ergebnisse mit denen aus 50 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika verglichen werden.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

HBSC-Befragung 2014

In der HBSC-Befragung 2018, wurden über 8 000 Schülerinnen und Schüler befragt. Unter anderem wurde erhoben, wie viele von ihnen rauchen, wie häufig sie Sport treiben und wie wohl sie sich in der Schule und zu Hause fühlen. Da es sich bei HBSC um eine Partnerstudie der WHO handelt, können die Ergebnisse mit denen aus 50 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika verglichen werden.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Jugendbericht 2015

Erwachsen werden – aber wie? Der luxemburgische Jugendbericht bietet wissenschaftlicher Befunde über die Lebenssituation junger Menschen zwischen dem Jugend- und dem Erwachsenenalter. Der Bericht identifiziert Probleme und mögliche Lösungen als Informationsgrundlage für Politik, Fachpraxis und Wissenschaft.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Neues zum Thema

Workshop: Jugendarbeit

Jetzt anmelden zum Workshop „Jugendarbeit“: 27/04/2022, 8:30 - 12:30 Uhr im "Centre de Conférences" des Ministeriums für Bildung, Kinder und Jugend. Der Workshop richtet sich an professionelle Fachkräfte und Interessierte aus dem Feld der Jugendarbeit.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Aus dem Arbeitsalltag einer Sozialforscherin

„Der Alltag von Forschenden ist viel mehr als stundenlanges Lesen und konzentriertes Pipettieren im Labor“, betont die Sozialforscherin Dr. Caroline Residori. Sie war für uns mit Chercheurs à l’école unterwegs.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus

Verwandte Policy Briefs

Trends und Einflussfaktoren

Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten am Jugendbericht 2010 wurden nach verschiedenen Themenbereichen gegliedert: Demographie, Bildung, Übergang zur Beschäftigung, Integration, Armut, Gesundheit und Wohlbefinden, sowie Partizipation. Der vorliegende Policy Brief verschafft einen Überblick zu den wichtigsten Ergebnissen.

Mehr erfahrenRead moreEn savoir plus