Youth Survey Luxembourg (YSL)

Wie zufrieden sind Jugendliche mit ihrem Leben? Welche Ängste verspüren sie? Wie engagieren sie sich? Fragen wie diese beantwortet der Youth Survey Luxembourg. Er stellt zudem fest, inwieweit Antworten auf diese Fragen von Aspekten wie z.B. dem Alter, dem Geschlecht und dem Sozialstatus abhängen.

Womit beschäftigt sich der Youth Survey Luxembourg?

Der Youth Survey Luxembourg beleuchtet verschiedene Aspekte des Lebens junger Menschen in Luxemburg wie z.B. Gesundheit, politische Partizipation und soziales Engagement.

Alle fünf Jahre findet dafür eine umfassende Umfrage statt. Unter besonderen Umständen werden Zwischenumfragen durchgeführt.

Die YAC-Studie, zum Beispiel, ist eine Zwischenumfrage des Youth Survey, die konkret auf die Erforschung der COVID-19-Pandemie abzielt.

Welche Datengrundlage und Methodik verwendet der Youth Survey Luxembourg?

Der Youth Survey Luxembourg ist eine repräsentative Online-Umfrage, die sich an 16- bis 29-jährige Einwohnerinnen und Einwohner von Luxemburg richtet. Um sicherzustellen, dass die Daten genau und repräsentativ für diese Zielgruppe sind, wählt die Universität Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem Centre des technologies de l’Information de l’État (CTIE) Personen aus dem nationalen Personenregister (RNPP) aus. Die in Frage kommenden Teilnehmer*innen werden mittels einer proportional geschichteten Zufallsstichprobe ausgelesen. Hierbei wird die Verteilung nach Alter, Geschlecht und Canton berücksichtigt.

Die ausgewählten Befragten werden zunächst durch personalisierte postalische Einladungen mit weiteren Informationen über das Projekt und seine Datenschutzpolitik kontaktiert. Die ausgewählten Befragten beantworten die Umfrage freiwillig online über computergestützte Web-Interviews. Hierfür wird eine eigens für den Youth Survey Luxembourg erstellte Website genutzt, auf der sowohl Infomaterialien als auch der Zugang zum Survey selbst zu finden sind.

Der Youth Survey Luxembourg Fragebogen bedient sich an Fragen und Indikatoren, die in der internationalen Wissenschaft gut etabliert sind um eine Vergleichbarkeit der Analysen zu anderen Studien zu ermöglichen, aber auch um die Validität der gewählten Indikatoren zu gewährleisten. Aufgrund regionaler und nationaler Besonderheiten wurden die Fragen in Bezug auf Formulierung und Antwortmöglichkeiten teilweise angepasst.

Auch das YAC+ Projekt hat von der Youth Survey Luxembourg Datengrundlage und Methodik profitiert und basiert zu weiten Teilen auf derselben Methodologie.

In welcher Beziehung stehen einzelne, regelmäßig erscheinende Publikationen aus dem Youth Survey Luxembourg zueinander?

Mit jeder Erhebung des Youth Survey Luxembourg (2019, 2024, …) wird ein Technischer Bericht veröffentlicht. Dieser vermittelt umfangreiche Informationen zu den methodologischen Parametern des Youth Survey Luxembourg. Der Bericht gibt Auskunft über die Entwicklung und konzeptionelle Grundlage des Fragebogens, die Vorgehensweise beim Sampling, der Datenerhebung und der Verarbeitung des Datensatzes.

Diese Informationen sind wichtig um z.B. Forschenden oder Fachkundigen detaillierte Einblicke in die Datengrundlage und -entwicklung des Youth Survey Luxembourg zu gewährleisten. Der Technische Bericht ist gewissermaßen eine Dokumentation jeglicher Schritte von der Planung bis zur finalen Analyse des Survey.

Jede Erhebungswelle des Youth Survey Luxembourg wird von einem solchen Technischen Bericht begleitet um den Forschungsprozess detailliert zu dokumentieren. Auch die Erhebungen des YAC Survey werden von solchen Technischen Berichten begleitet.

Warum ist der Youth Survey Luxembourg wichtig?

Die luxemburgischen Jugendberichte 2010 und 2015 stellten einen Bedarf an repräsentativen Daten über in Luxemburg lebende Jugendliche und junge Erwachsene fest. Bestehende Umfragen, die auf diese Gruppe abzielen, konzentrierten sich in der Regel lediglich auf soziodemografische Aspekte oder spezifische Themenbereiche.

Bis dahin fehlten Instrumente, um besser zu verstehen, wie junge Menschen in Luxemburg ihr Leben gestalten, was sie fühlen, was sie denken und welche Ambitionen sie haben. Aus dieser Erkenntnis heraus, wurde 2018 der Youth Survey Luxembourg als ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität Luxemburg und dem Ministère de l’Education Nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse ins Leben gerufen.

Das übergeordnete Ziel des Youth Survey Luxembourg ist es, die im „Loi du 4 juillet 2008 sur la Jeunesse in Luxembourg“ festgelegten Grundsätze zu erfüllen, indem verschiedene Aspekte der Situation junger Menschen in Luxemburg beobachtet und dokumentiert werden.

Die Analyse des Youth Survey Luxemburg liefert wesentliche Befunde für die luxemburgischen Jugendberichte und andere laufende Forschungsprojekte an der Universität Luxemburg. Darüber hinaus generiert diese einzigartige Datenquelle Forschungsergebnisse, die die Bestrebungen von Fachkundigen, Forschenden und Ministerien unterstützen, die Lebensumstände junger Menschen in Luxemburg zu verbessern und evidenzbasierte Politik zu ermöglichen.

Ansprechpartner·in

Robin Samuel

Robin Samuel

Prof. Dr. Robin Samuel ist Associate Professor und Leiter des Zentrums für Kindheits- und Jugendforschung (CCY) an der Universität Luxemburg.

Mehr erfahren

Verwandte Projekte